Nutzen

Business Coaching

• Klärung unübersichtlicher Situationen
• Änderungswünsche in die Tat umsetzen
• Persönlichkeitsentwicklung
• Optimieren von Kommunikationsfähigkeiten

Ein Business Coaching ist eine prozessorientierte Beratungsform, in der schwerpunktmäßig berufliche Themen behandelt werden. Ziel dieser Form des Coachings ist grundsätzlich, Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung zu begleiten, sie dabei zu unterstützen, ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und jene zu nutzen, um nachhaltig erfolgreich zu sein und die berufliche Tätigkeit als erfüllend zu erleben. Neben dem Begriff Business Coaching wird auch von Karrierecoaching und Berufscoaching gesprochen, geläufig ist zudem auch im deutschen Sprachraum die Bezeichnung Coach for Professional Development. Anders als ein Berater (Consultant) oder ein Trainer macht ein Business Coach seinem Kunden weder direkte Lösungsvorschläge noch vermittelt er Fachwissen oder bestimmte Fertigkeiten, sondern er begleitet ihn bei der Entwicklung eigener individueller und nachhaltiger Lösungen.

Wikipedia

Training

in Zusammenarbeit mit Hartmut Deutschmann / Unternehmen Sparring

Kommunikation
Kundenorientierung
Vertriebsoptimierung

für mittelständische Unternehmen aus Produktion und Dienstleistung

USP5-Führungssensor

Bessere Kommunikation durch weniger Kopfkino
in Zusammenarbeit mit Hartmut Deutschmann / Unternehmen Sparring

• höhere Produktivität
• Mitarbeitermotivation
• Mitarbeiterzufriedenheit
Kontinuität in Zielerreichung und Wachstum

• Unternehmer
• Geschäftsführer
• Führungskräfte

Mitarbeiter, Führungskraft und Berater erarbeiten Selbsteinschätzung der FK, das Fremdbild des MA und die erwartete Fremdeinschätzung (Kopfkino) der FK.
Nur wenn alle drei Perspektiven kongruent sind, kann optimale Kommunikation entstehen.

Grundannahme

1. Maßgeschneiderte Analyse der kritischen, entscheidenden oder persönlich relevanten Einschätzungspunkte
2. Festlegung der Instrumenteninhalte
3. Durchführung der Selbsteinschätzung
4. Durchführung der erwarteten Fremdeinschätzungen
5. Durchführung der Fremdeinschätzung
6. Ergebnisrückmeldung, Vergleich SE-FE-EFE

 Es entstehen:
• allgemeine Handlungsfelder  im Führungsverhalten

• mitarbeiterspezifische Handlungsfelder im Führungsverhalten

Abschluss:
Einzelgespräche mit den Rückmeldern und Ausarbeitung erklärender Beobachtungen für die mitarbeiterspezifischen Handlungsfelder im Führungsverhalten

Sie sind an Effizienzsteigerung, Kontinuität und effizienter, authentischer Kommunikation interessiert. Dann fordern Sie hier Detailinformationen an: post@christoph-koppensteiner.de